E1-Sieg gegen Brombach – Meistertitel greifbar!

E1-Jugend – FV Lörrach Brombach 4:1 (2:0)

In den Anfangsminuten hat Brombach das Spiel in der Hand. Als Lewin als letzter Mann den Ball verliert, die erste große Chance für Brombach, aber Lewin kann seinen Fehler gerade noch ausbügeln. Brombach hat weiterhin einige gute Chancen, die sie liegen lassen, während wir zunächst nur mit langen Bällen in die Nähe des gegnerischen Tors kommen.

Nach 10 Minuten übernehmen wir aber mehr und mehr das Spiel.

Wir versuchen es immer wieder aus der Distanz, aber die Bälle fliegen meistens knapp am Tor vorbei.

Nachdem wir das Spiel im Griff hatten, kommen wir vermehrt zu Chancen. Dann gelingt uns auch der wichtige Führungstreffer: Danny holt sich den Ball am Strafraum und steht auch schon allein vorm Tor. Diese Chance lässt er sich nicht nehmen und versenkt den Ball zum 1:0.

 

Fabi schießt ein weiteres Mal vom Strafraumrand, der Ball knallt von der Latte auf die Torlinie, aber von dort nicht ins Tor.

Anschließend Brombach mit ihrer bisher größten Chance, aber Lewin kann alleine gegen drei Gegenspieler klären. Wir spielen wieder einen langen Ball in die Spitze, wo Danny den Ball souverän im Tor unterbringt: 2:0. Mit diesem Ergebnis geht es auch in die Halbzeit.

 

Nach der Pause können wir das Spiel nicht kontrollieren, weil wir nicht mehr aggressiv genug am Gegner sind und sie teilweise einfach spielen lassen. Brombach drückte von Anfang an, schafften es aber nicht, mit teilweise hochkarätigen Chancen, den Ball im Tor zu versenken.

Schließlich aber doch der verdiente Anschlusstreffer zum 2:1 für Brombach, als der Ball durch die Mitte in den Strafraum gespielt wird und ein freier Brombacher den Ball mit Wucht in unserem Tor unterbringt. Bevor es aber nochmal eng wird schickt Fabi Danny, der den Gegner überläuft und den Ball am herauskommenden Torwart vorbeispitzelt und somit seinen Hattrick markiert. Kurz vor Schluss die endgültige Entscheidung: Danny bringt eine Ecke an den langen Pfosten, wo Hamza den Ball zuerst an den Pfosten köpft und beim zweiten Versuch zum hochverdienten 4:1-Endstand vollendet.

 

 

Ein Spiel mit einer starken ersten Halbzeit und einer verdienten 2:0-Führung und einer soliden zweiten Halbzeit, in der wir nicht mehr aggressiv genug waren, wodurch wir das Spiel, aber nicht die Führung, aus der Hand gaben.

Jetzt müssen wir im letzten Spiel gegen den Tabellenzweiten TuS Kleines Wiesental, gegen den wir unsere bisher einzige Niederlage kassiert haben, mindestens ein Unentschieden erzielen, um Meister zu werden!

 

 

Autor: Nico Römer

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren & Partner