Nichts für schwache Nerven bei der C1

C1-Jugend - SG Blumberg 2:2 (0:1)

Die Mannschaft war auch heute wieder gut auf den Tabellendritten aus Blumberg eingestellt. Aus einer gesicherten Defensive wurde geschlossen und gut agiert.

Von Beginn an ist Steinen hellwach und äußerst lauffreudig. Jeder ackert hier, um den Gegner in Schach zu halten und gleichzeitig den Spielaufbau zu generieren.

Bereits in den Anfangsminuten erste gute Chancen für unsere Mannschaft. Paul mit einem Freistoß, den Fabian mit dem Kopf abnimmt, aber nicht im Tor unterbringt. In der 6. Minute ein toller Pass von Peter auf Nils, der in den 16er läuft und schießt mit rechts knapp über das Tor.

In der 8. Minute eine Chance für Kevin, der aber abgedrängt wird. Der anschließende Eckball bringt nichts ein. Dann in der 10. Minute eine große Doppelchance für Nils, als dieser alleine auf den Torwart läuft, dieser hält den Schuss genauso wie den Nachschuss. Das wird kein Spiel für schwache Nerven… In der 11. Minute ein weiterer klasse Angriff unserer Mannschaft. Von Fabian über Hamid zu Nils, der dann schießt, aber der Torwart hält. Die nächste große Chance durch Hamid in der 13. Minute aber auch diese macht der Torwart zu Nichte. In der 18. Minute eine Chance für Kevin, der aber nach langem Sprint nicht mehr ganz hinter den Ball kommt. In der 21. Minute ein weiterer sehenswerter Angriff unserer Mannschaft. Öffnendes Zuspiel von Nico auf Kevin, der Schuss wird abgefälscht aber der Torwart hält auch diesen Ball. In der 22. Minute ein Freistoß von Paul, der über das Tor geht. In der 23. Minute Hamid am 16er, schießt aber wie soll ich sagen, sie ahnen es schon der Torwart hält… Es könnte schon 5:0 für uns stehen und Blumberg dürfte sich nicht beschweren und so kommt es wie es im Fußball oft passiert. Wer vorne nicht versenkt bekommt hinten eins geschenkt! Mit dem 2. Angriff von Blumberg überhaupt und das in der 30. Minute (den ersten Angriff habe ich nicht erwähnt, weil unsere Abwehr super steht) wird der Ball zum 0:1 versenkt. So geht es für die Mannschaft und auch den fassungslosen Fans von Steinen in die Halbzeit.

In der 2. Halbzeit geht unsere Mannschaft genauso beherzt das Spiel an, wie in der ersten Halbzeit, die viel Kraft gekostet hat. Allerdings hat Blumberg 2 Schusschancen, eine in der 40. Minute und eine in der 43. Minute, die über das Tor gehen bzw. Simeon hält. Im Gegenzug köpft Kevin auf Zuspiel von Nico neben das Tor. In der 46. Minute ein langer Ball, Fabian köpft über den Torwart und die Zuschauer wollen schon jubeln, aber der Ball geht nur Millimeter neben das Tor. In der 48. Minute Flanke auf Hamid und dieser köpft knapp neben das Tor. In der 53. Minute ein guter weiter Abschlag von Simeon und Blumberg weiß nicht so recht was machen. Hamid schon und er nimmt den aufspringenden Ball mit der Fußspitze und spitzelt den Ball nur knapp neben das Tor. In der 57. Minute steht der angespielte Spieler von Blumberg im Abseits, was jedoch nicht geahndet wurde und so steht es 0:2. Der Schiedsrichter liefert sonst eine sehr gute Partie, aber diese Situation wie auch der nicht gegebene Elfmeter gegen Radolfzell lassen Parallelen zum SC Freiburg aufkommen…

Aber, soviel vorweg die Moral der Mannschaft ist super. Sie steckt nicht auf, kämpft weiter, jeder feuert jeden an ohne bei Fehlern zu motzen – Einfach klasse! Nach einer Chance durch Steinen hat Blumberg in der 59. Minute noch einmal eine große Chance, die aber zum Glück nicht im Tor landet. In der 62. Minute ein schönes Solo von Hamid und der Schuss wird gehalten. In der 64. Minute eine Riesenchance für Nils, der Ball geht knapp über die Latte – da wäre der Torwart nicht dran gekommen! In der 65. Minute „endlich“ der Anschlusstreffer durch Nils, der auf Flanke von Hamid noch im Liegen den Ball über die Torlinie bringt! In der 68. Minute die nächste Chance, ein Schuss von Nils aber der Torwart hält. Der Schiedsrichter zeigt 3 Minuten Nachspielzeit an. Die letzte Aktion beginnt und so kurz vor Schluss (nur noch wenige Sekunden zu spielen) muss der Ball einfach nur noch nach vorne, was die Mannschaft auch macht. Der Ball springt auf und Peter reagiert blitzschnell und köpft den Ball über den Torwart zum 2:2 ein. Danach ist Schluss.

Das war wahrlich kein Spiel für schwache Nerven. Auch hier wären wir vor dem Spiel mit einem Unentschieden zufrieden gewesen, aber das Spiel wurde klar durch Steinen bestimmt und unsere Mannschaft hatte sehr viele gute Chancen und ein Sieg wäre verdient gewesen. So kommt es doch am letzten Spieltag zum „Endspiel“ um den Klassenerhalt, wobei Steinen die beste Ausgangslage hat. Uns reicht jetzt auf jeden Fall ein Unentschieden in Ostbaar. Aber natürlich möchte die Mannschaft diese tolle Saison mit einem Sieg krönen.

Wir freuen uns auf das Saisonfinale in Ostbaar.

Tore:

0:1 Yunus Celik 30. Minute / 0:2 Marc Renner 57. Minute / 1:2 Nils Kirtzeck 65. Minute / 2:2 Peter Felk 70+2. Minute


Autor: Christian Vetterer 


Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren & Partner