C2: Es geht aufwärts -Erster Auswärtspunkt der Saison

Mit einer guten kämpferischen Leistung holte die C2 ein Punkt in Binzen, bei besserer Chancenverwertung hätte auch ein Sieg herausspringen können.

Gut eingestellt von dem „Aushilfstrainergespann“  Reto Vock und Holger Wegener präsentierte sich die C2 von Anfang an konzentriert und liess in der ersten Hälfte so gut wie keine Torchance zu. Sämtliche Abschlussversuche aus der Entfernung waren zu ungenau um Marcel in Verlegenheit zu bringen.

Angetrieben von Leon kamen wir immer besser ins Spiel und am der 15. Minute auch immer wieder zu eigenen Torabschlüssen, die entweder zu überhastet vergeben wurden oder wie bei Ahmad der Pfosten im Weg stand.  So ging es mit einem torlosen Unentschieden in die Pause.

Nach der Pause kam der TuS Binzen mit viel Druck aus der Pause und belagerte unseren Strafraum. Hier ging für einige Minuten die Ordnung in der Abwehr verloren und Marcel musste einige Mal stark eingreifen, um einen Rückstand zu vermeiden.

Nach einigen Minuten konnten wir das Spiel wieder beruhigen und eigene Chancen herausspielen. Dabei wäre unserem Geburtstagskind Silvan fast  der Führungstreffer gelungen.

Nachdem er den Ball am herausgelaufenen Torwart vorbeigelegt hatte, wurde sein Schuss in letzter Sekunde geblockt.

Quasi im Gegenzug kommt ein Spieler von Binzen im Zweikampf  im Strafraum zu Fall und der Schiri zeigt auf den Punkt. Marcel wird seinen Ruf als Elfmeterkiller mal wieder gerecht und kann den etwas unplatzierten Schuss halten.

Kurz danach gibt es einen Strafstoss für uns , den Leon an die Latte donnert. So blieb es weiter torlos.

In der 60. Minute kam Leon im Strafraum zu Fall und der Schiedsrichter zeigte erneut auf den Punkt.

Diesmal traf Duc beser und wir führten 1:0. Danach hatten wir einige sehr gute Konterchancen um zu erhöhen, allerdings wurden sie leider vergeben.  Kurz vor Schluss kam Binzen zum Ausgleich als im Strafraum ein Stürmer freistand und aus kürzester Entfernung einschoss.

Schade, das wir danach unsere beiden Grosschancen nicht mehr nutzen konnten, so das wir mit einem Punkt zufrieden sein mussten.

Jetzt wissen die Kids allerdings , was man mit Einsatz erreichen kann und holen hoffentlich  aus den nächsten Spielen noch weitere Punkte.

Dabei waren heute Marcel, Kim, Maxi, Samuel, Mirco, Paul, Leon, Duc, Ahmad, Hassan, Silvan, Fathi .

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren & Partner